Hippotherapie in Rifferswil -  einmal wöchentlich

Hippotherapie-K. ist Physiotherapie mit Hilfe eines Therapiepferdes. Es ist eine anerkannte medizinische Behandlungsmassnahme, bei der die Bewegungsübertragung vom Pferdeschritt auf den Patienten genutzt wird.

Bei der Hippotherapie-K. wird die Bewegung des Pferderückens therapeutisch genutzt. Dabei sitzt Julia locker, ohne aktive Einwirkung auf dem Pferd. Das Pferd wird geführt. Die Hippotherapie-K. ist damit nicht Reiten und auch nicht therapeutisches Reiten.

 

Sobald Julia die Pferde sieht, kichert sie laut und ihre Augen leuchten! Sie freut sich jedes Mal sehr auf die Therapie.

Bei der Hippotherapie-K. werden Kinder mit motorischen Auffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen mit Unterstützung reiterlich erfahrener und speziell geschulter und geprüfter Physiotherapeuten auf den Pferderücken gebracht, wo sie lernen, auf dem im Schritt gehenden Pferd die Balance zu halten.

Durch die dreidimensionalen Schwingungsimpulse, die sich bei der Vorwärtsbewegung des Pferdes durch den Körperkontakt vom Pferd auf den Menschen übertragen, wird dieser vom Rumpf her stabilisiert, sein Gleichgewichtssinn als auch seine Wahrnehmung auf ganz besondere Weise geschult.

Der Umgang mit dem Lebewesen Pferd, seine Wärme und seine Zuverlässigkeit erhöhen zudem das Wohlbefinden und das Selbstwertgefühl, ausserdem ist bei Kindern eine Steigerung des Selbstbewusstseins zu erkennen. Dies alles ist eine wertvolle Bereicherung, wenn auch nicht primäres Ziel der Hippotherapie-K.

Julias Therapie-Pferd  ist in der ersten Zeit "Stormür". Nach der Therapie bekommt "Stormür" die von Julia im Vorfeld zu Hause geschnittenen Rüebli als Belohnung.

Wir sind sehr dankbar, dass Julia nach knapp einem Jahr auf der Warteliste im 2012 einer der begehrten Hippotherapie-Plätze bei Frau Kehrli in Rifferswil bekommen hat.

 

Wir sind gespannt auf Julias Fortschritte und freuen uns jetzt schon auf ihr Strahlen, wenn sie nächsten Freitag die Pferde wieder sieht!

Kurze Videosequenz von Julia auf ihrem Therapiepferd "Stormür"im Frühling 2012

1. Hippotherapie von Julia - oder - Glück pur!
IMG_1098.mov
QuickTime Video Format 3.4 MB

Nach drei Jahren Hippotherapie sind die Unterschiede riesig. Julia macht das schon richtig prima, sitzt wenn sie will mit geradem Rücken auf dem Pferd und schaut herum. Sie liebt es eine Runde durch die Gegend zu machen, das im Kreis gehen fand sie auf Dauer nicht interessant.

Motorisch hat sie grosse Fortschritte gemacht und wir freuen uns sehr, dass sie so gut auf diese Therapie anspricht!